1. Spieltag- TSV Hornhausen

TSV Hornhausen – SV Hötensleben 1:4 (1:4)

Von: Hans Joachim Sarnes

Die nach den zehn Abgängen neuformierte Elf des SVH konnte sich im ersten Punktspiel der Saison 22/23 erfolgreich und verdient mit 4:1 in Hornhausen durchsetzen. In der ersten Halbzeit dominierte der SVH eindeutig das Geschehen. Durch hohe Laufbereitschaft und phasenweise gutes Zusammenspiel mit entsprechenden Ballstafetten stellten sie die Gastgeber immer wieder vor Probleme. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste zu vielen Tormöglichkeiten kamen. Vier davon nutzten Björn Ohnesorge (13. und 35.) sowie Andreas Meßner (21. und 44.) bei einem Gegentreffer von Marwin Hackenberg (37.) zur 4:1-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste etwas ihre Konzentration und Linie, so dass die Begegnung ausgeglichener wurde. Beide Teams erarbeiteten sich trotzdem noch einige Torchancen, die jedoch von beiden guten Torhütern pariert wurden. So blieb es am Ende beim verdienten Sieg der Gäste. Erfreulicherweise kamen beim Trainer Ingolf Wölk auch mit Paul Borchardt und Jonas Hagen Kind zwei junge Spieler aus dem Nachwuchsbereich zu ihrem erfolgreichen Kurzzeitdebüt.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.