Testspiel- SV Blau/Weiß Schwanebeck

Blau Weiß Schwanebeck – SV Hötensleben    2:7 (0:4)

Von: Hans Joachim Sarnes

In einem weiteren Testspiel war der SV Hötensleben beim Harzer Kreisoberligisten Blau Weiß Schwanebeck zu Gast und gewann auch in der Höhe verdient mit 7:2 Toren.  Bis auf Tobias Kittel und Steven Rzehaczek hatte der SVH- Coach seinen gesamten Kader zu Verfügung, so dass alle Spieler zum Einsatz kamen. In den ersten 15 Minuten konnten die Gastgeber das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Mit zunehmender Spielzeit diktierten die Gäste jedoch die Begegnung und erspielten sich gute Möglichkeiten. So gelang Andreas Meßner nach präziser Vorarbeit innerhalb von 30 Min. ein echter Hattrick zur 3:0-Führung der Gäste. Miroslaw Domagala konnte noch vor dem Seitenwechsel das Ergebnis ausbauen.

Nach der Pause setzte der SVH-Coach sieben neue Spieler ein. Die klare Überlegenheit der Gäste hielt an, doch es wurden einige Großchancen liegen gelassen. Ricardo Winkler konnte sich beim SVH ebenfalls mit drei Toren in der zweiten Halbzeit auszeichnen. Die beiden Gegentreffer der Gastgeber durch Ernst Benser und Dries Barner waren nur Ergebniskosmetik.

SVH: Hoffmann- Wiedecke, B. Ohnesorge, Domagala, Doerge, Brömse, Peine, F. Kittel, Rudloff, Meßner, Deicke ( Künne, J. Ohnesorge, Winkler, Thielecke, Riedl, Burchardt, Dilge)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.